Sonntag, 21. Juli 2019, 11:30 Uhr | Stadtmuseum im Kulturhaus

Ausstellungeröffnung - Vanessa Niederstrasser "Evolution of my State"

Ausstellung vom 21. Juli 2019 bis 8. September 2019

Bild - Ausstellung Niederstrasser 2019

Vanessa Niederstrasser, Siri watch under the seat, 2017 © Vanessa Niederstrasser  

Zunächst studierte Vanessa Niederstrasser Architektur, um dann zur freien bildenden Kunst zu wechseln. Die Affinität zu Ecken, Kanten und spitzen Formen, die aus ihrer Kunst spricht, mag von diesem ursprünglichen Interesse herrühren. In ihren Anfängen als freischaffende Künstlerin formte sie aus Silikontupfen Kugeln und steckte sie auf im Wald gefundene und in der gleichen Farbe eingefärbte Äste. So entstanden bizarre Skulpturen, die wie futuristische Gewächse anmuten. Auch humorvolle figürliche oder amorphe Gebilde fanden auf diese Weise Gestalt.
In den USA, wo sie seit etwa 10 Jahren lebt, drängten sich ihr überall Dreiecks- und Rautenformen auf, die dort als Warn- und Achtungsschilder eingesetzt werden, Straßenmarkierungen, Warnkegel, Schachtabdeckungen. Es sind Symbole übertriebener Sicherheitsmaßnahmen, die dem Einzelnen die Eigenverantwortung entziehen und die individuelle Denk- und Entscheidungsfähigkeit reduzieren. Hieraus entwickelt Vanessa Niederstrasser ihre aktuellen Bildmotive.

Zurück


Teaser - Eintritt frei
Weiterführende Links