Ferienkurse / Projekte mit anderen Trägern

In den Sommerferien finden mehrere einwöchige Workshops für Kinder ab fünf Jahren statt. Das Thema variiert jedes Jahr, die Unkosten übernimmt der  „Verein der Freunde des Stadtmuseums Siegburg e.V.“. Die Kurstermine werden in der Tagespresse bekannt gegeben oder auf Anfrage mitgeteilt. Auch hier steht der Spaß am kreativen Gestalten im Vordergrund, daher ist jeder Tag abwechslungsreich.

Daneben gibt es die Möglichkeit zu Kooperationen mit Offenen Ganztagseinrichtungen, Kitas o.a., wo die Begegnung mit Kunst (ein Künstler wird vorgestellt und dazu gearbeitet) ausführlicher durchgeführt  wird.  Möglich sind Miró, Richter, Warhol, Haring, Rizzi, Klee, Hundertwasser o.a. Es ist erwünscht, die Gruppengröße von ca. zehn Kindern nicht zu überschreiten. An einem Tag können aber zwei Gruppen nacheinander unterrichtet werden.

In den Osterferien wird traditionell ein Beitrag zum „Kinder-Kunst-Kinder“-Projekt in Bonner Regie angeboten, das Thema wird im Frühjahr festgelegt und in der Presse bekannt gegeben. Auch hier trägt der Förderverein die Kosten.

 

Sommerferien 2017

Exportschlager Bartmannskrug – lockig bis grimmig

Mal fröhlich, mal grimmig, mal lockig, aber nie ohne Bart!

Die Keramik hat in Siegburg eine lange Tradition. Viele Straßennamen und eine umfangreiche Präsentation historischer Kannen und Krüge im Stadtmuseum zeugen davon. Was liegt da näher, als das Material Ton nicht nur in der Theorie, sondern durch eigenes Handanlegen zu erleben.
Die Ferienaktion im Stadtmuseum für Kinder von 8 bis 12 Jahren bietet dazu eine gute Gelegenheit. Kushi Frenzel, Keramikerin und Museumspädagogin, leitet die Kinder eine Woche lang an, aus dem Ton selber einem Bartmannskrug zu töpfern. Eigene Matrizen und Stempel werden entworfen und hergestellt, um das passende Gesicht für die Krüge zu finden. Dabei können die Kinder den Weg vom Einzelstück zur Massenware durch eigene Erfahrung nachvollziehen.
Die Kinder lernen das traditionelle Handwerk kennen, wie die Siegburger Töpfer es schon vor 400 und 500 Jahren ausübten; sie erfahren, wo der Ton herkommt, wo die Siegburger Ware im Mittelalter und in der frühen Neuzeit hinging und warum sie Weltberühmtheit erlangte.

Die Ferienaktion findet im Stadtmuseum von
Montag bis Freitag, 21. bis 25. August 2017 statt, täglich von 9 bis 15 Uhr.
Kosten incl. Material und Brennen: 50 €.

Mitzubringen sind:
-Verpflegung für Frühstück und Mittagessen
-Regenjacke und wasserfeste Schuhe , da wir bei jedem Wetter rausgehen
-leerer Karton, z.B. Schuhkarton
-alte Zeitung zum Verpacken der Werke
Anmeldungen ab sofort im Stadtmuseum unter der 02241 – 102 7410
oder per E-Mail:
stadtmuseum@siegburg.de



Ansprechpartner

Stadtmuseum Siegburg

Tel.: 02241 / 102-7410
E-Mail: stadtmuseum@siegburg.de


Ferienaktion 2017

© Steffi Reschke