Museumskoffer "Siegburg - Von der Siedlung zur Kreisstadt"

für Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 8

In den vergangenen 950 Jahren ist aus einer kleinen Siedlung am Fuße des Michaelsberges eine blühende moderne Kreisstadt geworden. Die verschiedenen Entwicklungsphasen von der Frühzeit über das Mittelalter bis in die Neuzeit nimmt der neue Museumskoffer zur Siegburger Stadtentwicklung in den Blick.

Der Museumskoffer bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihren Wohnort bzw. ihre Heimatstadt besser kennen zu lernen.

In Gruppenarbeit werden verschiedene Fragestellungen bearbeitet. Von geografischen Voraussetzungen für die Ansiedlung von Menschen über historische Entwicklungen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Krieg und neuen Industriezweigen. Anhand von verschiedenen Arbeitsmaterialien und ausgewählten Originalobjekten sowie historischen Stadtplänen erarbeiten Schülerinnen und Schüler Themen, die anschließend gemeinsam präsentiert werden. Mit einem Siegburg-Memory und dem Stadtteile-Puzzle können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stadtentwicklung auch ganz praktisch nachvollziehen.

Die Kosten für Führungen mit Siegburger Schulklassen im Rahmen des Unterrichts werden vom Verein der Freunde des Stadtmuseums Siegburg e.V. bezuschusst. Der Kostenbeitrag beträgt pro Schüler 1,00 €.

Die Kosten für Schulklassen betragen 35,- € pro Schulklasse.


Ansprechpartner

Stadtmuseum Siegburg


Tel.: 02241 / 102-7410
E-Mail: stadtmuseum@siegburg.de


Teaser - Museumskoffer Stadtentwicklung 02

Grußpostkarten um 1900 (Bild-ID: 12205) © Kreisstadt Siegburg