Workshop "Schreibwerkstatt"

für Schülerinnen und Schüler der der Klasse 2 bis 5

Schreibwerkstatt02

 

Schreiben als Kulturgut

In einer Zeit, die von Mediennutzung, Internet und Smartphones geprägt ist, geraten die Kunst des Schreibens und der Buchherstellung ins Abseits. Um diesem Trend entgegenzusteuern haben das Stadtmuseum Siegburg und die Stadtbibliothek ein gemeinsames Angebot zum Thema „Schreiben“ entwickelt.

Siegburg bzw. die hier beheimatete Benediktinerabtei auf dem Michaelsberg war schon früh ein Ort an dem kunstvolles Schreiben und Buchmalerei ausgeübt wurde. Auch der Buchdruck findet mit dem Siegburger Drucker Johann Lair im 16. Jahrhundert einen Siegburger Vertreter.

Zeit also, das Schreiben und die Buchherstellung in den Blick der Vermittlung zu nehmen.

 

 

Die „Schreibwerkstatt“ ist ein neues Kursangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4. Die Veranstaltung umfasst 2 Teile, die jeweils auf 60 Minuten angelegt sind.

 

Im ersten Teil erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die Entstehung eines Buches. An mehreren Stationen können Schreibmaterialien, wie Papier und Pergament, Tusche und Tinte, Feder und Buchdruck ausprobiert und Informationen zum Herstellungsprozess gesammelt werden. Die Lerninhalte werden auf Lernplakaten vorgestellt und über ein kleines Quiz abgefragt.

Der zweite Teil des Kurses ist der praktischen Umsetzung der kennengelernten Techniken gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler erstellen mit Unterstützung der Künstlerin Eva Wal einen Brief, der im Stil des Mittelalters gefaltet und versiegelt werden kann.

Dafür bitten wir die Lehrerinnen und Lehrer um Vorbereitung im Vorfeld des Besuchs, damit sich die Schülerinnen und Schüler schon Gedanken machen, an wen sie einen Brief schreiben möchten bzw. welchen Inhalt er haben soll.

 

 

Durch die Förderung der Fördervereine von Stadtbibliothek und Stadtmuseum und der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreisparkasse Köln wurde die Anschaffung von zwei Materialkoffern finanziert, die das Material für die „Schreibwerkstatt“ enthalten.

Diese Koffer enthalten unter anderem Schreibfedern und Tinte, Papier-Schöpfrahmen und Stempel.

Zusätzlich ist eine Mappe mit Materialien zum Thema Schreiben und Anleitungen für historische Schreibmaterialien enthalten. So wird aus einer gefundenen Gänsefeder unter Anleitung eine Schreibfeder, und selbst geschöpftes Papier kann beschrieben und verziert werden.

Die Koffer können zu Unterrichtszwecken auch entliehen werden.
Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Lediglich das anfallende Verbrauchsmaterial, wie z.B. Papier, ist nicht Teil des Materialkoffers.

 

Schreibwerkstatt03

Ansprechpartnerin

Stefanie Kemp M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: 02241 / 102-7411
E-Mail: stefanie.kemp@siegburg.de


Kosten

Dank der großzügigen Förderung können wir dieses Angebot zur Zeit kostenlos anbieten


Schreibwerkstatt 01